Kaltwintergarten / Sommergarten der 300-Tage-Wintergarten

Oftmals wird der Kaltwintergarten oder Sommergarten in mehreren Phasen gebaut. Erst montiert man das Terrassendach. Bei der Nutzung fällt einem auf, dass an einer Seite der Regen auf Ihre Terrasse kommt, man schließt diese Seite mit Elementen. Dann dauert es meist nicht mehr lange und die anderen Seiten werden ebenfalls geschlossen. Da MeinTerrassendach bereits an alles gedacht hat und an Ihrem Terrassendach bereits alles vorbereitet ist, stellt die Erweiterung zu einem gemütlichen Kaltwintergarten für uns kein Problem dar.

Sehr oft wird der Kaltwintergarten zum Aufenthaltsraum, meistens schon von März bis in den Oktober genutzt.

Sie können sich an Ihrem Garten erfreuen. Regen oder Wind sind für Sie dann kein Problem mehr.

Zum Überwintern mediterraner Pflanzen ist der Kaltwintergarten ebenfalls eine optimale Lösung. In den wärmeren Jahreszeiten besitzen sie die Eigenschaften eines Wintergartens! Um die Anschaffungskosten gering zu halten werden bei einem Kaltwintergarten thermisch nicht getrennte Aluminiumprofile verwendet. Dies könnte allerdings zu Schwitzwasser in der kälteren Jahreszeit, bis hin zu Vereisungen der Profile im Winter führen. Der Terrassenboden muss für einen Sommergarten nicht gedämmt werden, ebenfalls ist eine Dampfsperre zum Erdreich nicht erforderlich.

Diese Glas-Oasen sind ideal für eine Nutzung in den wärmeren Jahreszeiten. Großzügige, rahmenlose Ganz - Glas - Schiebeanlagen verwandeln Ihr Terrassendach im Sommer in eine offene Überdachung mit Windschutzelementen.

Markisen erzeugen die nötige Beschattung und regulieren die Temperaturen unter Ihrem Dach. Da Kaltwintergärten in der Regel mit VSG verglast werden, eignen sie sich nicht für eine ständige Winternutzung!  Die Schiebeelemente sorgen für eine relative Dichtigkeit. Somit kann der Glasanbau auch im Winter kurzfristig mal beheizt werden. Weite Öffnungen, rahmenlose Verglasungen sind große Vorteile bei einem " 300 - Tage - Wintergarten". Selbst in den kälteren Jahreszeiten kann man durch die Nutzung von Heizstrahlern, den Gebrauch des Kaltwintergartens verlängern.

Terrassendach Broschüre
Aus einem Terrassendach entsteht ein Kaltwintergarten.
Terrassendach-Broschüre.pdf (1.3MB)
Terrassendach Broschüre
Aus einem Terrassendach entsteht ein Kaltwintergarten.
Terrassendach-Broschüre.pdf (1.3MB)
Broschüre Ganzglas - Schiebeanlage
Passend zum Kaltwintergarten ist eine Schiebeanlage. Hier unsere Broschüre zu Download.
Broschüre Schiebeanlage.pdf (6.61MB)
Broschüre Ganzglas - Schiebeanlage
Passend zum Kaltwintergarten ist eine Schiebeanlage. Hier unsere Broschüre zu Download.
Broschüre Schiebeanlage.pdf (6.61MB)